Für wen ist MBSR?

für neugierige, selbst-erforscher*Innen und ewig lernende

Entdecken und ermöglichen

Estland - Baltikumreise 2018

warum ich?

Die Beweggründe für eine MBSR-Kursteilnahme sind sehr unterschiedlich. Hier einige typische Beispiele aus den Vorgesprächen meiner Kurse:

  • "Ich versuche, es immer allen anderen recht zu machen. Ich weiss gar nicht, was mich motiviert und was ICH will und hoffe, mich besser verstehen zu lernen."
  • "Eine Krebsdiagnose hat mich mit dem Thema Achtsamkeit in Kontakt gebracht und mir eine neue Welt eröffnet, über welche ich mehr erfahren möchte."
  • "Eigentlich hatte ich das Gefühl keinen Stress zu haben. Ich arbeite sehr viel und gerne und bin immer etwas am Tun. Aber jetzt hat sich mein Körper gemeldet und auf der Notfallstation habe ich mir geschworen, etwas an meinen Lebensrhythmus zu ändern."
  • "Ich habe Mühe, mich selbst und auch andere anzunehmen und zu akzeptieren. Ich habe viele Freunde und bin immer unterwegs, aber eigentlich lenke ich mich davon ab, mich mit mir selbst auseinanderzusetzen. Das möchte ich nun tun."
  • "Ich möchte lernen, mich bei der Arbeit besser fokussieren zu können."
  • "Ich bin sehr häufig in meinem Gedankenkarussell gefangen. Wie kann ich daraus aussteigen und allgemein gelassener werden?"
  • "Ich habe Probleme im Umgang mit anderen Leuten. Vor allem wenn die Beziehungen enger werden, kann ich mich schlecht abgrenzen und reagiere häufig zu harsch oder ordne mich unter. Ich möchte auch nahen Menschen auf Augenhöhe begegnen können."
  • "Ich möchte lernen, mehr präsent zu sein, vor allem auch mit meinen Kindern."
  • "Ich habe in einer Zeitschrift von Achtsamkeit gelesen und dachte, dass mir so eine "persönliche Auszeit", Zeit nur für mich, gut tun würde."
  • "Ich bin sehr durchlässig - kleine Probleme können grossen Stress verursachen und ich möchte lernen, die Dinge weniger persönlich zu nehmen und sie mit mehr Distanz angehen zu können."
  • "Ich bin perfektionistisch veranlagt und habe immer gerne alles unter Kontrolle. Ich erhoffe mir, einen Weg zu mehr Akzeptanz des Nicht-Perfekt-Seins zu finden."
  • "Ich möchte mit dem Rauchen aufhören und abnehmen, aber mir fehlte bis anhin die Disziplin."

Was sagen die Studien?

Neben dem vorbeugenden und unterstützenden Charakter für die Bewältigung von Alltagsstress und die Verbesserung von Lebensqualität, ob beruflicher oder privater Natur, gibt es auch Erkrankungen, bei denen das MBSR-Programm mit positiven Ergebnissen wissenschaftlich erforscht wurde:

 mindthemind@claudiathali.com

 079 619 16 32

 Claudia Thali - MindTheMind, 2019